lokalomat

Deutschlands erster kommunaler Wahl-o-Mat, kurz „Lokal-o-Mat“ genannt, wurde am Montag in Ahlen feierlich freigeschaltet. Schulministerin Sylvia Löhrmann, Bürgermeister Benedikt Ruhmöller und die an der Erstellung beteiligten Schülerinnen und Schülern der Fritz-Winter-Gesamtschule, des Städtischen Gymnasiums und des St. Michael Gymnasiums starteten die neue Webseite.

Der Lokal-o-Mat stellt den Nutzerinnen und Nutzern 30 Thesen zu unterschiedlichen kommunalpolitischen Themenfeldern vor. Zu jeder These können sich die Nutzer positionieren und testen, welche der sieben Parteien oder Wählergemeinschaften, die am 25. Mai um Stimmen werben, am besten zu ihnen passt.

Die Anwesenden wurden gebeten, sogleich die neue virtuelle Wahlhilfe auszuprobieren. Der Landtagsabgeordnete Ali Bas probierte die Webseite aus und erhielt dabei Unterstützung von einem Schüler, der an der Entwicklung beteiligt war.

Link zum Ahlener Lokal-o-Maten: https://www.lokal-o-mat.de/tool/ahlen/