Glückwunsch zur vierzügigen Sekundarschule in Beckum

Glückwunsch zur vierzügigen Sekundarschule in Beckum

Glückwunsch zur vierzügigen Sekundarschule in Beckum

Ein großes Lob spricht  der grüne Landtagsabgeordnete Ali Bas der Stadt Beckum zur Erlangung der Vierzügigkeit für die neue Sekundarschule aus. „Hier haben sich Eltern, Lehrer und der Rat der Stadt, aber auch die Abgeordneten der Region in vorbildlicher Weise für ihre Schule eingesetzt und dieser Wille ist in Düsseldorf auch sehr positiv angekommen“, hebt Bas das unablässige Werben für den Besuch der Sekundarschule hervor.

Mit der Sekundarschule werde das Bildungsangebot in der Stadt Beckum deutlich gestärkt. „Vielmehr als durch die Form wird dies durch das Programm und die inhaltliche Ausgestaltung der Schule erreicht“, weist Bas auf das Konzept der Schule hin. Durch den Schulkompromiss auf Landesebene und die neue Schulgesetzgebung seien die Möglichkeiten der Städte und Gemeinden für die Gestaltung der Schullandschaft vor Ort erheblich erweitert worden. „Und von diesen Möglichkeiten ist hier hervorragend Gebrauch gemacht worden“, so der Ahlener Bas,  selbst Lehrer an einer Berufsschule.

Mit dem Konzept der Sekundarschule sind nach Ansicht von Bas auch die Bedingungen für die Inklusion in Schulen, also den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf, verbessert worden, damit werde sie ein wichtiger Baustein für die Inklusion im Kreis Warendorf. „Diese Schule ist vor allem eins: sie ist gut für unsere Kinder“, so Ali Bas abschließend.

Pressemitteilung vom 11.7.2013: Glückwunsch zur vierzügigen Sekundarschule Beckum

Close