Ali Bas (GRÜNE): Sehr geehrte Präsidentin! Sehr geehrte Damen und Herren! Die Diskussion um die Arbeitsbelastung von Lehrkräften und Arbeitszeitmodelle ist mittlerweile so etwas wie ein bildungspolitischer Diskussionsklassiker. Ich finde diese Diskussion wichtig; denn der Beruf des Lehrers hat sich in den vergangenen Jahrzehnten enorm gewandelt und steht natürlich auch einer ganzen Reihe von bildungspolitischen Einflüssen gegenüber. Lehrer unterrichten nicht nur. Sie korrigieren Klassenarbeiten, organisieren Klassenfahrten und erstellen Schulprogramme. Sie sind Psychologen und beraten mitunter Schülerinnen und Schüler in Krisensituationen nach der letzten Stunde.

Der Antrag der FDP greift dieses Thema auf und fordert eine Kommission zur Einrichtung eines Lehrerjahresarbeitszeitmodells. Dabei stützt er sich auf das seit einigen Jahren an insgesamt sechs Schulen erprobte „Mindener Modell“ zur Bewertung von Arbeitszeit.

Ich möchte an dieser Stelle keine inhaltliche Diskussion führen und das auch nicht bewerten; denn diese inhaltliche Auseinandersetzung gehört für mich in den Ausschuss. Dort sollte auch sehr ausführlich darüber beraten werden.

Ich halte den Vorschlag für gut, sich nicht nur das „Mindener Modell“ anzugucken, sondern auch nach anderen Möglichkeiten Ausschau zu halten, die derzeit in einzelnen Bundesländern erprobt werden.

Für mich ist es ganz wichtig, dass dieses Thema möglichst mit allen Fraktionen gemeinsam gut beraten wird. Es eignet sich nämlich nicht dafür, von einer Fraktion für sich alleine beansprucht zu werden; denn die Gesundheit unserer Lehrerinnen und Lehrer ist ein Gut, das alle politischen Parteien in diesem Haus wichtig finden müssen.

Um es kurz zu machen: Ich freue mich auf die Diskussion zu diesem Thema. Womöglich werden wir dazu auch noch ein Fachgespräch führen und uns das noch einmal ganz genau angucken. Auf jeden Fall muss aber die Botschaft an unsere Lehrkräfte in diesem Land gehen, dass wir ihre Problematik ernst nehmen und gemeinsam an einer Lösung arbeiten. Deshalb freue ich mich auf die Beratung und bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit.

(Beifall von den GRÜNEN – Zustimmung von der SPD)

Präsidentin Carina Gödecke: Vielen Dank, Herr Kollege Bas. – Für die Piraten spricht Frau Kollegin Pieper.