Das umfassende Präventionsprogramm „Wegweiser“ setzt sehr früh an und wirkt sehr breit. Basis ist die Vernetzung möglichst vieler gesellschaftlich relevanter Akteure, um Radikalisierung zu verhindern oder den Beginn zu stoppen.

Radikalisierung ist ein gesamtgesellschaftliches Problem und nicht nur ein Thema für Sicherheitsbehörden. „Wegweiser“ setzt in erster Linie bei den gesellschaftlichen Ursachen (z.B. Diskriminierungserfahrungen, Orientierungslosigkeit, familiäre und persönliche Probleme) an.

„Wegweiser“ in Düsseldorf

„Wegweiser“ in Bonn

„Wegweiser“ in Bochum