Beginn des Ramadan: Vereinbarkeit von Alltag und Fasten

Zum Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan am 9. Juli erklärt Ali Baş, Sprecher für interreligiösen Dialog der GRÜNEN Fraktion im Landtag NRW:

„Wir wünschen allen Musliminnen und Muslimen einen gesegneten Fastenmonat! Damit Fasten und das Alltags- bzw. Arbeitsleben für Muslime vereinbar sind, bitten wir ArbeitgeberInnen, soweit möglich, Rücksicht auf fastende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu nehmen.“ Viele Arbeitgeberverbände und Gewerkschaften geben entsprechende Hinweise und Vorschläge für Beschäftigte heraus.

In NRW leben ca. 1,5 Mio Musliminnen und Muslime, die sich zurzeit in den sog. heiligen Drei Monaten des Islams befinden. In der Fastenzeit wird von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang auf Speisen und Getränke verzichtet. Der Fastenmonat endet mit einem dreitägigen Fest.

Word-Datei herunterladen: bas-gruss-ramadan-juli-13